MetallbauGanzglas/GlasbauBrandschutzObjektlösungenPlanung
















Home > Brandschutz > Türen EI30-EI90
 

TÜREN EI30-EI90

Brandschutztüren bzw. -konstruktionen werden für spezielle Anforderungen eingesetzt. Sie haben die Aufgabe, Wandöffnungen in feuerhemmenden oder feuerbeständigen Wänden gegen das Durchdringen von Feuer zu sichern.

Die Anforderungen an Brandschutztüren werden durch Brandprüfungen geregelt. In der Schweiz gibt es folgende Feuerwiderstandsklassen: EI30, EI60 und EI90. Die Zahl hinter dem E (Etanchétité=Raumabschluss, Dichtigkeit) und I (=Isolation, Wärmedämmung) gibt die Dauer in Minuten an, welche die Tür den Durchtritt des Feuers und des Rauches verhindern.

Brandschutztüren müssen immer selbstschliessend sein und dürfen nicht mit Keilen oder ähnlichem offen gehalten werden. Moderne Brandschutztüren sind oftmals an einen Rauchmelder gekoppelt und verfügen über eine Kombination von Türschliessmittel und Feststellanlage. Die Feststellanlage hält die Tür im gewünschten Winkel offen. Löst der Rauchmelder Alarm aus, schliesst das Türschliessmittel die Tür automatisch.

Wir sind spezialisiert auf diesem Gebiet und können diverse
Systeme in Stahl und Aluminium nach den VKF-Zulassungen produzieren. Wir haben Zulassungen für Forster, Jansen und Wicona Systeme. Da Brandschutztüren regelmässig gewartet werden müssen, bieten wir diesen Service in Form von Wartungsverträgen an.

Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.